Alentejo Plains
Ab US$332

Alentejo Plains

Routing
Erstellt: Freitag, 16. Juni 2023 - Abreise: Dienstag, 15. August 2023
Ref ID: 5676501
Preis pro Person Ab
US$332
Bezogen auf 2 erwachsene
Erstellt: Freitag, 16. Juni 2023 - Abreise: Dienstag, 15. August 2023
Ziele: Alcacer do Sal, Marvao, Evora

Ihr Tagesablauf

View in Google Maps
15 Aug.
Autofahrt von 0 Kilometer - 0min
Alcacer do Sal
Alcacer do Sal
15 Aug.
1. Alcacer do Sal
Bleiben Sie von
Über das Reiseziel: Alcácer do Sal ist eine Gemeinde in Portugal, gelegen im Distrikt Setúbal. Die Bevölkerungszahl im Jahr 2011 betrug 13.046 in einem Gebiet von 1499,87 km². Einige Kilometer von der Stadt Alcácer entfernt, entlang des Verlaufs des Sado, befindet sich das Reserva Natural do Estuário do Sado (Naturschutzgebiet Sado-Mündung), das eine Fläche von 23.160 Hektar (231.600 m2) umfasst, einschließlich Marschen, Kanälen, Bächen und Mangroven.
Mehr Info
15 Aug.
Unterkunft
2 Nächte
17 Aug.
Autofahrt von 218 Kilometer - 2h 38min
Alcacer do Sal
Marvao
17 Aug.
2. Marvao
Bleiben Sie von
Über das Reiseziel: Marvão ist ein portugiesisches Dorf im Distrikt Portalegre, Region Alentejo und interkommunale Gemeinde Alto Alentejo, mit etwa 600 Einwohnern. Es ist der Sitz einer Gemeinde mit 154,85 ​​km² Fläche und 3.739 Einwohnern (2004), aufgeteilt in 4 Pfarreien. Die Gemeinde grenzt im Norden und Osten an Spanien, im Süden und Westen an die Gemeinde Portalegre und im Nordwesten an Castelo de Vide. Das Dorf und die schroffen Berge, in denen es liegt, gehören seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Mehr Info
19 Aug.
Autofahrt von 122 Kilometer - 1h 39min
Marvao
Evora
19 Aug.
3. Evora
Stoppen Sie auf
Über das Reiseziel: The medieval university town of Evora rises proudly from an endless plain punctuated by tough cork and olive trees. Coveted by a succession of empires, its labyrinthine streets shelter everything from Roman temple to a Renaissance palace. But above all, Evora stands as Portugal’s foremost medieval showpiece, with beautifully preserved, colourful tile facades on ancient whitewashed walls. All tucked away in a tangle of winding streets and topped off by balconies hung with potted plants and caged canaries. You won’t need long to understand why Evora is dubbed “the museum city”. From Praça do Giraldo walk down through the charming tiled houses, to the colossal 12th century Sé, the cathedral. Inside the entrance to the right are beautiful cloisters. From here you can climb the ramparts for an excellent view of the city. Next door is the Museu d’Evora, housed in an old bishop’s palace. Across the museum is Evora’s most famous monument, the 2nd century Roman Temple of Diana. Facing the temple is the church of São João Evangelista, the town’s best concealed treasure. One of Portugal’s most beautifully preserved medieval towns, Evora is an enchanting place to delve into the past. If you have time to visit only a few places in Portugal, make Evora one of them.
Mehr Info
19 Aug.
Autofahrt von 70 Kilometer - 1h 8min
Evora
Alcacer do Sal
Preis pro Person Ab
US$332
Bezogen auf 2 erwachsene
Bearbeiten / Reservieren
Diese Idee beinhaltet
Ziele 3
Unterkünfte 2

Unsere Empfehlungen Für Sie

Hier können Sie die von uns erstellten Reis ideen ansehen

Weitere Ideen